Update: Mäßiger Saisonstart und Weltcupdebüt in Seefeld!!

Hallo Leute!

Nach langer Zeit endlich wieder ein update auf meiner Website.

Nach gut überstandenem Herbsttraining, startete ich Anfang Dezember topmotiviert in die neue Saison, mit dem Ziel beim Heimweltcup in Seefeld zu starten.

Nach einem eher mäßigen Start bei den ersten FIS Rennen in Seefeld war ich beim Europacup in St. Ulrich, mitte Dezember am start. Mit guter Verfassung aber leider mit falscher Wahl von Ski musste ich bei den ersten zwei Bewerben weitere bittere Rückschläge in Kauf nehmen. Nur das letzte Rennen lief ganz ordentlich und ich konnte mich beim 15km Skating Massenstart vom 100. auf den 51. Platz nach vorne arbeiten. Noch kein Top Rennen aber auf alle Fälle ein Schritt in die richtige Richtung.

Gleich nach Weihnachten fand in Villach ein FIS Austriacup statt über 15km klassisch. Wieder hatte ich Pech mit dem Material und hatte kaum bis keinen Gripp und musste erneut eine herbe Klatsche ins neue Jahr mitnehmen. Somit war ich auch nicht fürs Team auf den bevorstehenden Europacup in der Schweiz nominiert.

Mit voller Motivation und leichter Wut im Bauch trainierte ich hart weiter und konnte mir nebenbei beim Blaa Alm Lauf und beim X-Cross Sprint in meinem Heimatort Liebenau zwei Siege sichern.

Somit sah es aus als ob ich schön langsam wieder in Schwung kommen würde und das Gefühl im Training wurde grawierend besser. Doch so got will habe ich mich eine Woche vorm Heimweltcup in Seefeld eine Verletugn in der rechten Schulter nach einem Trainingssturz zugezogen und musste somit über einen Start bei meinem Saisonhighlight zittern.

Zum Glück „nur“ eine starke Zerrung und nichts gerissen! Mit intensiver Therapie und leichtem Training konnte ich mich schnell erholen und habe mich entschieden diese Chance beim Heimweltcup zu ergreifen und trotz leichter Einschränkung an den Start zu gehen.

Leider musste ich gleich beim Sprint feststellen dass mich die Verletzung doch mehr geschwächt hat als vorerst gedacht und blieb somit mit einem zu großen Rückstand klar hinter meinen erwartungen. Auch am Tag darauf über 15km Skating Massenstart lief es nicht optimal. Wieder einmal vergriff ich mich beim Ski und konnte mit meiner guten Verfassung wenig machen da ich jedes mal in der Abfahrt wertvolle Meter verlor.

Aber nichts desto trotz war es ein mega Highlight für mich und konnte viel an Erfahrung und vor allem Motivation fürn nächsten Sommer mitnehmen und möchte unbedingt so bald wie möglich wieder im Weltcup mit dabei sein.

Doch der Winter is noch lange nicht vorbei und ich habe noch viele Möglichkeiten zu zeigen was ich drauf habe.

IMG_0809
Weltcupdebüt Seefeld
42e02b4b-a5e8-4854-a387-29be673897f4
Weltcupdebüt Seefeld
GPTempDownload(365)
Weltcupdebüt Seefeld
IMG_0857
Weltcupdebüt Seefeld
IMG_0707
Blaa Alm Lauf
IMG_0740
X-Cross Sprint Liebenau

bis bald

Kugsi

 

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: